Hyaluronsäure: Bewährte Waffe für Spannkraft und starke Gelenke

Hyaluronsäure ist ein im Körper natürlich vorkommender Stoff und besonders im menschlichen Bindegewebe vorhanden. Dort sorgt es für Elastizität und Spannkraft. Die Hauptaufgabe und Leistung des Glykosaminoglykans ist die Bindung von Wasser. Dies ergibt eine “Schmierwirkung”, die zum Beispiel bei Arthritis oder Rheuma unterstützend genutzt werden kann.

Einige konventionelle Therapien in der Humanmedizin arbeiten mit Injektionen von Hyaluronsäure in belastete Gelenke, um mehr Viskosität zu erreichen. Patienten berichten von einer raschen Besserung der Beschwerden, die allerdings nur bei wiederholter Injektion des Hyaluron erhalten bleibt, da die Halbwertszeit rasch erreicht ist.

In der kosmetischen Industrie wird Hyaluronsäure in Anti-Aging-Produkten und Faltencremes eingesetzt, um der Haut mehr Jugendlichkeit und Spannkraft zu verleihen. Hyaluronsäure gilt so als Wunderwaffe der Schönheitsbranche.